Hypnose – ist der Weg zur entspannten Behandlung.
Machen Sie einen kleinen Urlaub, während wir Sie behandeln! Hypnose ermöglicht besonders ängstlichen oder angespannten Patienten eine wesentlich angenehmere Zahnbehandlung.
 
Vorteile der Hypnose:
  • Stressfreie Behandlung
  • Entspannung
  • Frei von Angst
Wingwave - ist ein direkter Zugang zum kreativen Unbewussten des Patienten.

Der Zahnarzt kann über Augenbewegungen die limbisch gesteuerten Ängste der Patienten direkt, einfach und schnell desensibilisieren.

 
Steckengebliebene Blockaden lösen sich auf!
 
Dämmerschlaf / Analgosedierung – Der Dämmerschlaf ist genauso effektiv wie die Vollnarkose, sein Nebenwirkungspotential geht allerdings gegen null. Relaxet auf den Zahnarztstuhl wegdösen, der Idealzustand für den Dentalphobiker.
Der Patient bekommt die Behandlung nur im Stadium des Halbtraums mit, bleibt aber ansprechbar. Medikamente legen außerdem dem großen Vergessen über die gesamte Zahnarztprozedur. Der Dämmerschlaf lässt sich nur in Praxen durchführen mit einem geschulten Anästhesisten. Unter Analgosedierung ist eine Schmerzausschaltung zu verstehen, wobei der Patient selbständig und kontinuierlich atmet und dabei auf die verbale Kommunikation reagiert. 
 
Ziel der Analgosedierung ist:
  • Reduzierung der Wahrnehmung der Patienten
  • Reduzierung der Angst
  • Verbesserung der Patientenkooperation
  • Reduzierung des Wachheitszustandes und somit kann die vorher geplante Behandlung durchgeführt werden.
Strategie – Selbsterkenntnis ist der erste Schritt zur Besserung die Patienten sollen in der Lage versetzt werden, ihr Denken bewusst zu Steuern, um die Angst vor dem Zahnarztstuhl gelassen zu meistern.
Ohrakupunktur – Angstzustände und Ihre Begleiterscheinungen lassen sich durch die Ohrakupunktur wirksam therapieren. Die Reaktion nach einem Nadelstich oder Mittels eines Softläsers können sehr viele Patienten nachvollziehen und empfinden die anschließende Behandlung als sehr angenehm.
Homöopathie – die sanfte ( Zahn ) Heilkunde trotz moderner Methoden, trotz bequemer Lage und trotz des Schmerz lindernden Anästhetika scheint die Angst vor dem Zahnarzt ein Erbgut zu sein, der meist mit Schmerzen verknüpft ist. Wegnehmen bzw. wegmachen kann auch die Homöopathie nichts. Bei einer Bewältigung der Angstproblematik bzw. ihrer Aufarbeitung können homöopathische und psychotherapeutische Mittel aber durchaus hilfreich sein.
Entspannungsmusik
 
Lieblings – Entspannungsmusik der Patienten oder Therapeutische Musik.
 
Dr. E. Ceacmacudis:
 
„ Traumwelt „
für Erwachsene
„ Ein Hund namens Betsy „
für Kinder
 
Hypno – Verlag :
 

„ Trancemusik „

„ Das Zahndschungelmärchen „

Dr. Albrecht Schmierer :
„ Beim Zahnarzt in Hypnose „
„ Beim Zahnarzt ohne Spritze „
„ Beim Zahnarzt ohne Stress „
Duftstoffe - (ätherische Öle) können den Patienten von seiner Angst abgelenkt werden.

Je mehr Sinnesorgane auf innere Ruhe gepolt werden, desto eher verfliegen Angstgefühle. !