Die Zahnarztphobie
Viele Patienten haben eine so große Angst vor dem Zahnarzt, dass Sie lieber Wahnsinnsschmerzen und Zahnruinen in Kauf nehmen, als sich in der Praxis anzumelden.

Angst vor dem Zahnarzt haben ca. 70 Prozent der Patienten.

Das liegt am „ Intimbereich „ Mund. Das komplexe Sinnesorgan ist das Tor zu den wichtigsten Lebensfunktionen wie Atmen und Essen.

Daher gibt es eine verständliche Hemmschwelle vor dem Mundaufmachen.

Zum erlernten „ Panikmacher „ wird der Zahnarzt für Menschen, die meist in früher Kindheit, schlimme negative Erfahrungen gemacht haben.

Erfahrungen denen sie schutzlos ausgeliefert waren.
Die Dentalphobie ist eine psychische Erkrankung, die prinzipiell aber heilbar ist.

Den ersten Schritt muss der Betroffene tun, in dem er sich seiner Krankhaften Angst bewusst wird und sich Ihr stellt.

Erst dann können Therapien helfen.
Einige glätten kurzfristig die aufgewühlten Nerven, andere bringen Dauer – Gelassenheit.
Rufen Sie uns einfach schnell an und vereinbaren einen Beratungstermin:
+49 40 - 690 53 94
Unsere Praxis ist positioniert für:
  • Patienten die hohen Sanierungsgrad aufweisen,
  • umfassend mit Vollkeramik restaurieren und ins Recallprogramm integrieren,
  • die in der Regel besonderen Wert auf schöne und gepflegte Zähne legen,
  • wofür Ästhetik einen erheblichen Erfolg – bzw. Karrierefaktor darstellt.

Was für Patienten haben wir?
  • 70% meiner Patienten leiden unter extremer Zahnarztphobie
  • Sie waren zwischen 6 und 42 Jahren nicht beim Zahnarzt
  • Sie brauchen spezielle Rahmenbedingungen
  • Haben „ besondere „ Wünsche und Bedürfnisse
  • Kommen motiviert in die Praxis mit einem Vertrauensvorschuss
  • Sind bereits vorinformiert
  • Kennen das Behandlungsspektrum und das Preisgefüge

Was wollen meine Patienten?
  • Ästhetik, schöne Zähne, Attraktivität
  • Schnelle Ergebnisse
  • Keine eingeschränkte Behandlungszeiten
  • Kurzfristige Terminierung
  • Keine Wartezeit
  • In eigener Kompetenz sein
  • Entspannte Behandlungen
  • Umfassende Beratung